Verband für digitales broadcast und internetbasiertes Fernsehen

Fernsehkamera Tonmischpult Konzertaufzeichnung Objektiv an einer Fernsehkamera

Meldungen und Positionen des VdiF

Fußball (Quelle: pixabay.com)
Black Friday für Bundesliga-Fans: Abo für 99 Cent (21.11.2020) Die Rabattaktion Black Friday erreicht auch die Fußball-Bundesliga: Der Eurosport Player, der ausgewählte Spiele live überträgt, kann bei Amazon Prime derzeit für 99 Cent abonniert werden.
Medien, Meinung, Manipulation (Quelle: Pixabay)
Neuer Medienstaatsvertrag: DLM & LfK begrüßen Inkrafttreten - VdiF: "Historische Chance vertan" (29.10.2020) Die Landesanstalt für Kommunikation (LfK) begrüßt das Inkrafttreten des neuen Medienstaatsvertrages. Man werde dafür Sorge tragen, dass die neuen Regeln eingehalten werden, so LfK-Präsident Dr. Wolfgang Kreißig. Einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der freien Meinungsbildung sieht LfK-Medienrats-Vorsitzender Dr. Wolfgang Epp im neuen Vertragswerk. Die Bundesländer hätten in Sachen diskriminierungsfreier Fernsehförderung eine entscheidende Weichenstellung vertan, kommentiert Fernsehverbands-Präsident Stefan Klarner (VdiF) das Vertragswerk.
Polizei (Quelle: )
Verwaltungsgericht: Polizei muss Nationalität eines Teilnehmers an Autorennen nennen (23.10.2020) Die Polizeidirektion Hannover muss einem Journalisten die Nationalität eines Unfallbeteiligten nennen, der in ein Autorennen verwickelt war. Das hat das Verwaltungsgericht Hannover entschieden. Die Auskunft diene, so das Gericht, der Erfüllung der öffentlichen Aufgabe der Presse. Zudem bestehe auch ein konkretes Interesse der Öffentlichkeit an der Staatsangehörigkeit. Dem Gerichtsreporter war in der Vergangenheit aufgefallen, dass in illegale Autorennen oft junge Männer mit Migrationshintergrund verwickelt waren.

Weitere Meldungen aus der Medienlandschaft

Foto: RTF.1
Kritik am Neubau des SWR-Studios (15.10.2020) Der Südwestrundfunk plant, in Tübingen ein neues Studio auf dem Österberg zu bauen. Anwohnerinnen und Anwohner kritisieren die Pläne. Sie haben sich zur Bürgerinitiative "Zukunft Tübingen 2030" zusammengeschlossen und Unterschriften gesammelt.
Foto: RTF.1
Live-Stream - Auftaktveranstaltung der bundesweiten Existenzgründer-Initiative (12.10.2020) Am Freitag, den 16. Oktober 2020 überträgt der Verein der Techniker, kurz VdT, in Partnerschaft mit dem Fernsehverband VdiF und RTF.1 Regionalfernsehen einen Livestream zur Auftaktveranstaltung der bundesweiten Existenzgründer-Initiative des VdT.
Foto: RTF.1
Live-Stream - Auftaktveranstaltung der bundesweiten Existenzgründer-Initiative (12.10.2020) Am Freitag, den 16. Oktober 2020 überträgt der Verein der Techniker, kurz VdT, in Partnerschaft mit dem Fernsehverband VdiF und RTF.1 Regionalfernsehen einen Livestream zur Auftaktveranstaltung der bundesweiten Existenzgründer-Initiative des VdT.

Foto: pixabay.com
Champions-League-Finale mit deutscher Beteiligung im Free TV (12.08.2020) Bei deutscher Beteiligung wird das UEFA Champions-League-Finale in Free TV gezeigt. Darauf hat sich das ZDF mit der UEFA und den Rechtehaltern Sky und DAZN geeinigt.
Foto: pixabay.com
Drohende Gefahr? - Lagert Hisbollah hochexplosives Ammoniumnitrat in Süddeutschland? (07.08.2020) Hat die verbotene islamistische Terror-Organisation Hisbollah in Süddeutschland große Mengen Ammoniumnitrat deponiert? Eine Chemikalie, die in Beirut zu einer gewaltigen Explosion mit unzähligen Toten, Verwundeten und Obdachlosen geführt hat? Das berichtet zumindest eine israelische Zeitung. Das vom den Sendern im Fernsehverband VdiF betriebene "Redaktionsnetzwerk BW" das Innenministerium um eine Stellungnahme zu möglichen Ammoniumnitrat-Lagern in Süddeutschland gebeten. Heute haben wir eine Antwort erhalten:
Foto: Pixabay
Pressefreiheit gestärkt - Bundesverfassungsgericht hebt Verurteilung eines Pressefotografen auf (08.07.2020) Pressefotografen und Journalisten muss es möglich sein, ohne Furcht vor Strafe unverpixeltes Bildmaterial an Redaktionen zu liefern. Das hat das Bundesverfassungsgericht jetzt entschieden. Es hob damit die Verurteilung eines Pressefotografen auf, der zuvor zu einer Geldstrafe verurteilt worden war.

Foto: Pixabay.com
Bundesliga startet wieder - Sky überträgt frei empfangbar (07.05.2020) Grünes Licht für die Fußball-Bundesliga: Ab dem 16. Mai rollt der Ball wieder. Sky überträgt die ersten Partien frei empfangbar. Das hat auch politische Gründe.
Foto: EMH/Gottfried Stoppel und RTF.1
Oster-Gottesdienste aus Tübingen, Pfullingen, Rottenburg und Stuttgart auf RTF.1 (08.04.2020) Die Christen in der Region müssen über Ostern nicht auf Gottesdienste verzichten. RTF.1 sendet mehrere Übertragungen aus Kirchen in der Region. Hier der Überblick:
Foto: Pixabay.com
ARD-alpha sendet Schulfernsehen wegen Unterrichtsausfällen (15.03.2020) Wegen der Schulausfälle aufgrund der Corona-Epidemie sendet der Fernsehsender ARD-alpha ab Montag Schulfernsehen. Auch Online sind die Sendungen für zahlreiche Schulfächer abrufbar.

Foto:
Sky zeigt Bundesliga-Geisterspiele im Free-TV (12.03.2020) Trost für Fußballfans, die wegen der Corona-Krise nicht ins Stadion dürfen: Sky zeigt seine Konferenz für 1. und 2. Bundesliga im frei empfangbaren Fernsehen.
Foto: Pixabay
Meinungsmanipulation: Experten sehen Gefahren für Demokratie (03.03.2020) Desinformation, politisches Hacking, politische Online-Werbung, Cyberangriffe auf Wahlmaschinen beeinflussen nach Ansicht zahlreicher Experten zunehmend die politische Willensbildung in der Europäischen Union. Deutschland und die EU müssten die Forschung zu politischer Kommunikation und Meinungsmanipulation stärker vorantreiben und gemeinsame Gegenstrategien entwickeln, fordern Rechtswissenschaftler.
Foto: Pixabay.com/StockSnap
Streamingdienst Disney+ startet im März in Deutschland (21.01.2020) Der Streaming-Service Disney+ wird in Europa früher starten als geplant: Der weltweit bekannte Unterhaltungskonzern will seine Filme und Serien ab 24. März anbieten - in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Irland. Auch der Preis steht schon fest.


Aktuelle Meldungen aus Baden-Württemberg

Foto: BWeins
Frank Nopper (CDU) ist neuer Oberbürgermeister von Stuttgart (29.11.2020) Der CDU-Kandidat Frank Nopper ist zum neuen Oberbürgermeister von Stuttgart gewählt. Er gewann den zweiten Wahlgang der OB-Wahl in der Landeshauptstadt mit 42,3% der Stimmen. 83.812 Stuttgarter stimmen für den 59-jährigen. Sein Vorgänger Fritz Kuhn (GRÜNE) trat nicht mehr zur Wahl an.
Foto: Pressebild CDU
Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut stellt Innovationspark KI vor (29.11.2020) Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, stellte diese Woche, im Rahmen einer Virtuellen-Konferenz, das geplante Projekt "Innovationspark KI Baden-Württemberg" vor.
Foto: RTF.1
Regionale Weihnachtsgeschenke im Café Pausa (29.11.2020) Die Adventszeit naht, und normalerweise haben regionale Erzeuger ihre Produkte auf den Weihnachtsmärkten angeboten.

Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf
Start-up snaatch GmbH gewinnt Preisgeld (29.11.2020) Der Gründungswettbewerb „Start-up BW Elevator Pitch“ kürt jedes Jahr die einfallsreichsten Geschäftsideen und besten Gründerinnen und Gründer in Baden-Württemberg.
Foto: RTF.1
Landkreis ordert 40.000 Corona-Schnelltests (28.11.2020) Corona-Schnelltests sind jetzt vom Bundesgesundheitsministerium zugelassen, allerdings auf dem Markt nur eingeschränkt verfügbar. Der Landkreis Tübingen hat jetzt entsprechende Schnelltests bestellt.
Foto: RTF.1
Hochschule kooperiert mit Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (28.11.2020) Mit dieser Woche startet eine Kooperation zwischen der Hochschule Reutlingen und dem baden-württembergischen Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung.

Foto: RTF.1
Online-Datenbank zu NS-Akteuren (28.11.2020) Wer waren die Tübinger Nationalsozialisten?
Foto:  Bild von Enrique Lopez Garre auf Pixabay
Kontrollen von Atemschutzmasken verstärkt (28.11.2020) Die Qualität der Atemschutzmasken wird in den nächsten Wochen verstärkt kontrolliert.
Foto: RTF.1
Pflegeprämie für Mitarbeiter in Krankenhäusern (28.11.2020) Krankenhäuser in Deutschland, die einen hohen Anteil an Covid-19-Patienten haben, erhalten rund 100 Millionen Euro, um Pflegepersonal eine Corona-Prämie von bis zu 1.000 Euro zahlen zu können.


Weitere Meldungen