Verband für digitales broadcast und internetbasiertes Fernsehen

Fernsehkamera Tonmischpult Konzertaufzeichnung Objektiv an einer Fernsehkamera

Meldungen und Positionen des VdiF

Social Media Like (Quelle: Pixabay.com)
Hass im Netz - Facebook zahlte fünf Millionen Euro Strafe (03.09.2021) Nahezu unbemerkt hat Facebook mehrere Verfahren wegen Verstößen gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) beendet - und fünf Millionen Euro Bußgeld gezahlt.
Medien, Meinung, Manipulation (Quelle: Pixabay)
"Medienregulierung der Zukunft" - Landesanstalt für Kommunikation verabschiedet Satzungen zum Medienstaatsvertrag (09.04.2021) Als "weiterer Schritt in Richtung Medienregulierung der Zukunft" bezeichnet die baden-württembergische Landesanstalt für Kommunikation (LfK) die Verabschiedung mehrerer Satzungen. Diese dienen der Konkretisierung des neuen Medienstaatsvertrages. Dabei geht es um neue Regulierungsaufgaben und um die Anpassung bisheriger Regelungen.
RTF.1-Homepage (Quelle: VdiF)
Drei Homepages - ein Sender: Unsere neue RTF.1-Homepage ist online (06.03.2021) Die RTF.1-Homepage präsentiert sich ab sofort in neuem Gewand. Unter dem Motto "ein Sender - drei Homepages" finden Sie ab sofort die moderne, responsive Homepage unter www.rtf1.de. Fans der alten, klassischen Homepage werden unter www.rtf1.news fündig. Und wer direkt die RTF.1-Videos in der Mediathek ansteuern will, für den passt www.rtf1.tv. Alles weitere lesen Sie hier:

Weitere Meldungen aus der Medienlandschaft

Foto: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Medien-Bündnis: Neufassung des BND-Gesetzes darf Redaktionsgeheimnis nicht schwächen (24.02.2021) Das Vertrauensverhältnis von Journalisten gegenüber ihren Informanten muss weiterhin umfassend gewährleistet werden. Das fordert das Medienbündnis aus DJV, dju in ver.di, BDZV, VDZ, VAUNET, ARD und ZDF. Die bevorstehende Neufassung des BND-Gesetzes dürfe das Redaktionsgeheimnis und die rechtliche Stellung der Journalisten nicht aufweichen.
Foto:
FDP-Chef Christian Lindner zur Bedeutung von regionalen Fernsehsendern (22.02.2021) In Zeiten zunehmender Fake-News in sozialen Medien, ist die Arbeit lokaler und regionaler Medien von hoher Bedeutung. Die Sender, die sich aus eigenem Antrieb gegründet haben, bekommen allerdings nach wie vor keine finanziellen Zuschüsse, obwohl deren Wichtigkeit immer wieder auch seitens der Politik betont wird.
Foto: Pixabay.com
Nachrichten-Sperre bei Facebook in Australien - Streit um Mediengesetz (18.02.2021) Facebook hat in Australien aus Protest gegen ein neues Mediengesetz alle Inhalte von Nachrichtenseiten auf seiner Plattform abgeschaltet. Der Konzern mache politischen Druck gegen notwendige Regeln, meint der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV).

Foto: Pixabay.com/StockSnap
"Unsäglicher Angriff auf Pressefreiheit": ARD, Fernsehverband VdiF und Journalistenverband DJV kritisieren Tagesschau-Livestreamverbot durch Berliner Bezirksamt (18.02.2021) Die Entscheidung des Bezirksamtes Berlin-Mitte, der "Tagesschau" die Live-Übertragung einer Pressekonferenz zu untersagen, wird seitens ARD, DJV und Fernsehverband VdiF scharf kritisiert: ARD-Digitalchefredakteurin Leopold warnt vor einem "gefährlichen Präzedenzfall." Der DJV zeigte sich "erstaunt und empört". Als "unsäglichen, brandgefährlichen Angriff auf die Pressefreiheit", bewertet der Fernsehverband VdiF das Verbot. "Das dürfen wir nicht zulassen!", so VdiF-Präsident Stefan Klarner: "Den Kollegen der "Tagesschau" gilt unsere uneingeschränkte Solidarität!"
Foto: Pixabay.com/StockSnap
VAUNET: "Entwurf zur Reform des Urheberrechts schädigt deutsche Kreativwirtschaft" (03.02.2021) Der Medienverband VAUNET hat den Entwurf zur Reform des Urheberrechtes scharf kritisiert. Dieser schädige die deutsche Kreativwirtschaft und den europäischen Binnenmarkt.: "Gewinner sind die globalen Plattformen". Lesen Sie hier die komplette Stellungnahme:
Foto: Pixabay.com
Ärztin wehrt sich vergeblich gegen Bewertungsportal (02.02.2021) Das Arzt-Bewertungsportal Jameda.de muss das Profil einer Ärztin nicht löschen, die gar nicht dort erscheinen will. Das Geschäftsmodell ist rechtens, entschied das Oberlandesgericht in München.

Foto:
ARD zahlt Bonus an besonders "grüne" TV-Produktionen (01.02.2021) Die ARD bezahlt TV-Produzenten weiter die Hälfte ihrer coronabedingten Mehrkosten. Besonders ressourcensparende Produktionen bekommen künftig einen Bonus.
Foto: IHK Reutlingen
IHK-Ausschuss für Medien- und Filmwirtschaft: Dominique Schuchmann wiedergewählt (27.01.2021) 27.01.2021 - Dominique Schuchmann bleibt Vorsitzender des landesweiten Ausschusses für Medien- und Filmwirtschaft. Stefan Klarner, Präsident des Fernsehverbandes VdiF, beglückwünschte Schuchmann zur Wiederwahl. Die Film- und Medienwirtschaft sei ein starker Wachstumstreiber für andere Wirtschaftszweige und schaffe Innovationen, sagte Schuchmann. Der Ausschuss vertritt Medien- und Filmschaffenden aus ganz Baden-Württemberg.
Foto: RTF.1
Weihnachtskonzerte, Theateraufführungen und vieles mehr im Nachmittagsprogramm (22.12.2020) Wenn Sie in den kommenden Tagen auf der Suche nach Weihnachtssendungen sind, - insbesondere da wir in diesen Zeiten auf viele kulturelle Programme verzichten müssen - dann schalten Sie gerne RTF.1 auch schon vor den Nachrichten am Abend einmal ein.

Foto: Pixabay
Sky überträgt Handball-Topspiel nur mit 5G-Handys (03.12.2020) Novum im TV: Sky überträgt das Handball-Top-Spiel zwischen Flensburg-Handewitt und FRISCH AUF! Göppingen erstmals mit 20 5G-Handys live und kostenlos.
Foto: pixabay.com
Black Friday für Bundesliga-Fans: Abo für 99 Cent (21.11.2020) Die Rabattaktion Black Friday erreicht auch die Fußball-Bundesliga: Der Eurosport Player, der ausgewählte Spiele live überträgt, kann bei Amazon Prime derzeit für 99 Cent abonniert werden.
Foto: Pixabay
Neuer Medienstaatsvertrag: DLM & LfK begrüßen Inkrafttreten - VdiF: "Historische Chance vertan" (29.10.2020) Die Landesanstalt für Kommunikation (LfK) begrüßt das Inkrafttreten des neuen Medienstaatsvertrages. Man werde dafür Sorge tragen, dass die neuen Regeln eingehalten werden, so LfK-Präsident Dr. Wolfgang Kreißig. Einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der freien Meinungsbildung sieht LfK-Medienrats-Vorsitzender Dr. Wolfgang Epp im neuen Vertragswerk. Die Bundesländer hätten in Sachen diskriminierungsfreier Fernsehförderung eine entscheidende Weichenstellung vertan, kommentiert Fernsehverbands-Präsident Stefan Klarner (VdiF) das Vertragswerk.


Aktuelle Meldungen aus Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Universität erhält 2 Millionen Euro (24.10.2021) Um die Forschungsinfrastruktur an Universitäten in Baden-Württemberg zu stärken, fördert das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 5 Hochschulen im Land mit insgesamt 14 Millionen Euro.
Foto: RTF.1
Schädliche Auswirkungen von Insektenvernichtungsmitteln auf den Menschen (24.10.2021) Die für die Insektenbekämpfung eingesetzten Neonicotinoide haben eine schädliche Wirkung auf die Nervenzellen von Menschen.
Foto: Pixabay.com
Tiefer Hirnstimulator erstmalig per Fernzugriff gesteuert (24.10.2021) Am Universitätsklinikum Tübingen hat erstmals in Europa ein Arzt bei einer Parkinson-Patientin die Tiefe Hirnstimulation per Fernzugriff gesteuert.

Foto: RTF.1
Nazi-Spruch gegen SPD: "Fridays for Future" radikalisiert sich weiter (24.10.2021) Die Bewegung "Fridays for Future" radikalisiert sich weiter: In einem Instagram-Post von FFF war auf einem Foto der SPD-Parteizentrale zu lesen: "Wer hat uns verraten...?" Damit greift "Fridays for Future" einen bekannten Spruch der Nationalsozialisten auf: "Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten" hieß es damals.
Foto: RTF.1
Messen „schön & gut“ und „SlowSchaf“ finden statt (23.10.2021) Viele haben es vielleicht schon auf dem ein oder anderen Plakat in der Region wahrgenommen: die beiden Messen schön&gut und SlowSchaf im Alten Lager in Münsingen finden in diesem Jahr wieder statt. Nach einer pandemiebedingten Pause im vergangenen Jahr, haben sich die Veranstalter jetzt an eine etwas abgespeckte Variante gewagt.
Foto: RTF.1
Unterhaltsamer Auftakt - Maren Kroymann und Band eröffnen die Queere Woche in Tübingen (23.10.2021) Am Freitag startete die Queere Woche in Tübingen.

Foto: RTF.1
DIFÄM fordert schnelleres Tempo bei Impfstoffverteilung (23.10.2021) Anlässlich des World Health Summit in Berlin fordert unter anderem das Deutsche Institut für Ärztliche Mission aus Tübingen, kurz DIFÄM, schnelle und umfassende Impfstoff-Lieferungen in finanzschwache Länder.
Foto: pixabay.com
Sturmtief Ignatz fegte durch das Land (21.10.2021) Das Sturmtief Ignatz fegte am heutigen Donnerstag über das Land hinweg. Bäume stürzten um, Teile von Gerüsten stürzten ein. Äste, Dachziegel und andere Gegenstände fielen herab.
Foto: RTF.1
Kompromiss im Fluglärm-Streit (21.10.2021) Im aktuellen Streit um eine alternative Abflugroute am Stuttgarter Flughafen haben sich die Beteiligten am Mittwochabend auf einer digitalen Informationsveranstaltung auf einen Kompromiss geeinigt. Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Verkehrsminister Winfried Hermann hatten eingeladen.


Weitere Meldungen