Verband für digitales broadcast und internetbasiertes Fernsehen

Fernsehkamera Tonmischpult Konzertaufzeichnung Objektiv an einer Fernsehkamera

Meldungen und Positionen des VdiF

Medien, Meinung, Manipulation (Quelle: Pixabay)
"Medienregulierung der Zukunft" - Landesanstalt für Kommunikation verabschiedet Satzungen zum Medienstaatsvertrag (09.04.2021) Als "weiterer Schritt in Richtung Medienregulierung der Zukunft" bezeichnet die baden-württembergische Landesanstalt für Kommunikation (LfK) die Verabschiedung mehrerer Satzungen. Diese dienen der Konkretisierung des neuen Medienstaatsvertrages. Dabei geht es um neue Regulierungsaufgaben und um die Anpassung bisheriger Regelungen.
RTF.1-Homepage (Quelle: VdiF)
Drei Homepages - ein Sender: Unsere neue RTF.1-Homepage ist online (06.03.2021) Die RTF.1-Homepage präsentiert sich ab sofort in neuem Gewand. Unter dem Motto "ein Sender - drei Homepages" finden Sie ab sofort die moderne, responsive Homepage unter www.rtf1.de. Fans der alten, klassischen Homepage werden unter www.rtf1.news fündig. Und wer direkt die RTF.1-Videos in der Mediathek ansteuern will, für den passt www.rtf1.tv. Alles weitere lesen Sie hier:
Wahlurne (Quelle: VdiF)
Heute TV-Duell mit Kretschmann und Eisenmann (01.03.2021) In einem TV-Duell zur Landtagswahl trifft heute Abend der amtierende Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) auf seine Herausforderin Susanne Eisenmann (CDU). Das sind die Regeln:

Weitere Meldungen aus der Medienlandschaft

Foto:
FDP-Chef Christian Lindner zur Bedeutung von regionalen Fernsehsendern (22.02.2021) In Zeiten zunehmender Fake-News in sozialen Medien, ist die Arbeit lokaler und regionaler Medien von hoher Bedeutung. Die Sender, die sich aus eigenem Antrieb gegründet haben, bekommen allerdings nach wie vor keine finanziellen Zuschüsse, obwohl deren Wichtigkeit immer wieder auch seitens der Politik betont wird.
Foto: Pixabay.com
Nachrichten-Sperre bei Facebook in Australien - Streit um Mediengesetz (18.02.2021) Facebook hat in Australien aus Protest gegen ein neues Mediengesetz alle Inhalte von Nachrichtenseiten auf seiner Plattform abgeschaltet. Der Konzern mache politischen Druck gegen notwendige Regeln, meint der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV).
Foto: Pixabay.com/StockSnap
"Unsäglicher Angriff auf Pressefreiheit": ARD, Fernsehverband VdiF und Journalistenverband DJV kritisieren Tagesschau-Livestreamverbot durch Berliner Bezirksamt (18.02.2021) Die Entscheidung des Bezirksamtes Berlin-Mitte, der "Tagesschau" die Live-Übertragung einer Pressekonferenz zu untersagen, wird seitens ARD, DJV und Fernsehverband VdiF scharf kritisiert: ARD-Digitalchefredakteurin Leopold warnt vor einem "gefährlichen Präzedenzfall." Der DJV zeigte sich "erstaunt und empört". Als "unsäglichen, brandgefährlichen Angriff auf die Pressefreiheit", bewertet der Fernsehverband VdiF das Verbot. "Das dürfen wir nicht zulassen!", so VdiF-Präsident Stefan Klarner: "Den Kollegen der "Tagesschau" gilt unsere uneingeschränkte Solidarität!"

Foto: Pixabay.com/StockSnap
VAUNET: "Entwurf zur Reform des Urheberrechts schädigt deutsche Kreativwirtschaft" (03.02.2021) Der Medienverband VAUNET hat den Entwurf zur Reform des Urheberrechtes scharf kritisiert. Dieser schädige die deutsche Kreativwirtschaft und den europäischen Binnenmarkt.: "Gewinner sind die globalen Plattformen". Lesen Sie hier die komplette Stellungnahme:
Foto: Pixabay.com
Ärztin wehrt sich vergeblich gegen Bewertungsportal (02.02.2021) Das Arzt-Bewertungsportal Jameda.de muss das Profil einer Ärztin nicht löschen, die gar nicht dort erscheinen will. Das Geschäftsmodell ist rechtens, entschied das Oberlandesgericht in München.
Foto:
ARD zahlt Bonus an besonders "grüne" TV-Produktionen (01.02.2021) Die ARD bezahlt TV-Produzenten weiter die Hälfte ihrer coronabedingten Mehrkosten. Besonders ressourcensparende Produktionen bekommen künftig einen Bonus.

Foto: IHK Reutlingen
IHK-Ausschuss für Medien- und Filmwirtschaft: Dominique Schuchmann wiedergewählt (27.01.2021) 27.01.2021 - Dominique Schuchmann bleibt Vorsitzender des landesweiten Ausschusses für Medien- und Filmwirtschaft. Stefan Klarner, Präsident des Fernsehverbandes VdiF, beglückwünschte Schuchmann zur Wiederwahl. Die Film- und Medienwirtschaft sei ein starker Wachstumstreiber für andere Wirtschaftszweige und schaffe Innovationen, sagte Schuchmann. Der Ausschuss vertritt Medien- und Filmschaffenden aus ganz Baden-Württemberg.
Foto: RTF.1
Weihnachtskonzerte, Theateraufführungen und vieles mehr im Nachmittagsprogramm (22.12.2020) Wenn Sie in den kommenden Tagen auf der Suche nach Weihnachtssendungen sind, - insbesondere da wir in diesen Zeiten auf viele kulturelle Programme verzichten müssen - dann schalten Sie gerne RTF.1 auch schon vor den Nachrichten am Abend einmal ein.
Foto: Pixabay
Sky überträgt Handball-Topspiel nur mit 5G-Handys (03.12.2020) Novum im TV: Sky überträgt das Handball-Top-Spiel zwischen Flensburg-Handewitt und FRISCH AUF! Göppingen erstmals mit 20 5G-Handys live und kostenlos.

Foto: pixabay.com
Black Friday für Bundesliga-Fans: Abo für 99 Cent (21.11.2020) Die Rabattaktion Black Friday erreicht auch die Fußball-Bundesliga: Der Eurosport Player, der ausgewählte Spiele live überträgt, kann bei Amazon Prime derzeit für 99 Cent abonniert werden.
Foto: Pixabay
Neuer Medienstaatsvertrag: DLM & LfK begrüßen Inkrafttreten - VdiF: "Historische Chance vertan" (29.10.2020) Die Landesanstalt für Kommunikation (LfK) begrüßt das Inkrafttreten des neuen Medienstaatsvertrages. Man werde dafür Sorge tragen, dass die neuen Regeln eingehalten werden, so LfK-Präsident Dr. Wolfgang Kreißig. Einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der freien Meinungsbildung sieht LfK-Medienrats-Vorsitzender Dr. Wolfgang Epp im neuen Vertragswerk. Die Bundesländer hätten in Sachen diskriminierungsfreier Fernsehförderung eine entscheidende Weichenstellung vertan, kommentiert Fernsehverbands-Präsident Stefan Klarner (VdiF) das Vertragswerk.
Foto:
Verwaltungsgericht: Polizei muss Nationalität eines Teilnehmers an Autorennen nennen (23.10.2020) Die Polizeidirektion Hannover muss einem Journalisten die Nationalität eines Unfallbeteiligten nennen, der in ein Autorennen verwickelt war. Das hat das Verwaltungsgericht Hannover entschieden. Die Auskunft diene, so das Gericht, der Erfüllung der öffentlichen Aufgabe der Presse. Zudem bestehe auch ein konkretes Interesse der Öffentlichkeit an der Staatsangehörigkeit. Dem Gerichtsreporter war in der Vergangenheit aufgefallen, dass in illegale Autorennen oft junge Männer mit Migrationshintergrund verwickelt waren.


Aktuelle Meldungen aus Baden-Württemberg

Foto: pixabay.com
Mehr Präsenzlehre im Wintersemester (31.07.2021) In einem aktuellen Brief hat die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer die rund 360 000 Studenten im Bundesland dazu aufgerufen zum kommenden Wintersemester wieder an ihre Studienorte und Hochschulen zurückzukehren.
Foto: RTF.1
Jubiläum - Stadthalle wird 40 Jahre alt (31.07.2021) Die Stadthalle Balingen ist ein Ort des Zusammenkommens, der Kunst und Kultur. Und das seit 40 Jahren.Dieses Jahr feiert die Stadthalle ihr Jubiläum - leider unter Pandemiebedingungen.
Foto: RTF.1
Neues Buskonzept (31.07.2021) Im Zollernalbkreis gibt es ab Sonntag, 1. August, ein neues Buskonzept in den Bereichen Geislingen, Haigerloch, Rosenfeld und Schömberg.

Foto: pixelio.de - Rainer Sturm Foto: pixelio.de - Rainer Sturm
Rastanlagen nicht mehr Teil des B27-Ausbaus (31.07.2021) Bezüglich des Ausbaus der B27 zwischen Bodelshausen und Nehren gingen bis zum 2. Oktober 2020 rund 500 Einwendungen im Regierungspräsidium Tübingen ein.
Foto: RTF.1
Unternehmer im Dialog mit den Unions-Politikern Donth und Frei (30.07.2021) Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Politik und Wirtschaft im Dialog" waren diese Woche die beiden CDU - Bundestagsabgeordneten Thorsten Frei und Michael Donth bei den Mitgliedern von "Die Familienunternehmer" und "Die jungen Unternehmer“ aus der Region zu Gast.
Foto: RTF.1
Stefan Wörner ist nun offiziell Bürgermeister von Pfullingen (30.07.2021) Mitte Mai wählten die Pfullinger im zweiten Wahlgang Stefan Wörner als ihren neuen Bürgermeister. Seine Arbeit im Pfullinger Rathaus wird er am 1. August antreten. Davor wurde er am Donnerstagabend im Rahmen einer großen Feier in sein Amt eingesetzt.

Foto: RTF.1
IHK verleiht Technologietransferpreis (30.07.2021) Das Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer der IHK Reutlingen hat vier Wissenschaftler mit dem Preis „Exzellenter Technologietransfer Neckar-Alb“ ausgezeichnet.
Foto: Pixabay.com
Facebook darf nicht alles einfach löschen: Bundesgerichtshof entscheidet über abfällige Bemerkungen (30.07.2021) Facebook darf abfällige Kommentare nicht einfach löschen. Mindestens im Nachhinein muss dem Nutzer die Möglichkeit zur Stellungnahme eingeräumt werden. Auch Nutzerkonten dürfen nicht ohne weiteres gesperrt werden. Hier muss dem Nutzer vorher Gelegenheit zur Stellungnahme eingeräumt werden. Nach Erhalt der Stellungnahme muss facebook jeweils neu entscheiden. So könnte man das jüngste Urteil des Bundesgerichtshofs zusammenfassen. Lesen Sie hier die Hintergründe!
Foto: RTF.1
Zentrales Impfzentrum schließt (29.07.2021) Wie das Land Baden-Württemberg bereits mitgeteilt hat, schließen die Zentralen Impfzentren zum 15. August. Das betrifft auch die Paul Horn-Arena in Tübingen, die für insgesamt sechs Landkreise zuständig war.


Weitere Meldungen