Verband für digitales broadcast und internetbasiertes Fernsehen

Fernsehkamera Tonmischpult Konzertaufzeichnung Objektiv an einer Fernsehkamera

Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Warnstreik bei der AOK

Über 1000 Beschäftigte der AOK - unter anderem auch in der Region Neckar-Alb - haben heute ihre Arbeit niedergelegt.

Die Gewerkschaft ver.di hatte zum Streik aufgerufen. Sie fordert für die Beschäftigten eine Erhöhung der Gehälter um 6,8 Prozent sowie ein einheitliches Niveau für die Ausbildungsvergütung. Aktuell befindet sich die Gewerkschaft in Verhandlungen mit dem Arbeitgeber. Von deren Seite wurden Gehaltserhöhungen in drei Stufen von zwei Prozent, 1,5 und 1,5 Prozent bei einer Laufzeit von 36 Monaten angeboten.


Weitere Meldungen und Positionen des VdiF

Foto: pixabay.com
Champions-League-Finale mit deutscher Beteiligung im Free TV Bei deutscher Beteiligung wird das UEFA Champions-League-Finale in Free TV gezeigt. Darauf hat sich das ZDF mit der UEFA und den Rechtehaltern Sky und DAZN geeinigt.
Foto: pixabay.com
Drohende Gefahr? - Lagert Hisbollah hochexplosives Ammoniumnitrat in Süddeutschland? Hat die verbotene islamistische Terror-Organisation Hisbollah in Süddeutschland große Mengen Ammoniumnitrat deponiert? Eine Chemikalie, die in Beirut zu einer gewaltigen Explosion mit unzähligen Toten, Verwundeten und Obdachlosen geführt hat? Das berichtet zumindest eine israelische Zeitung. Das vom den Sendern im Fernsehverband VdiF betriebene "Redaktionsnetzwerk BW" das Innenministerium um eine Stellungnahme zu möglichen Ammoniumnitrat-Lagern in Süddeutschland gebeten. Heute haben wir eine Antwort erhalten:
Foto: Pixabay
Pressefreiheit gestärkt - Bundesverfassungsgericht hebt Verurteilung eines Pressefotografen auf Pressefotografen und Journalisten muss es möglich sein, ohne Furcht vor Strafe unverpixeltes Bildmaterial an Redaktionen zu liefern. Das hat das Bundesverfassungsgericht jetzt entschieden. Es hob damit die Verurteilung eines Pressefotografen auf, der zuvor zu einer Geldstrafe verurteilt worden war.