Verband für digitales broadcast und internetbasiertes Fernsehen

Fernsehkamera Tonmischpult Konzertaufzeichnung Objektiv an einer Fernsehkamera

Zollernalbkreis

Foto: RTF.1
Reichsbürger ziehen mit Fahnen vor die Burg Hohenzollern

Zum Polizeieinsatz mit mehreren Polizeikräften und einem Polizeihubschrauber kam es am Donnerstag an der Burg Hohenzollern im Zollernalbkreis. Grund war eine nicht angemeldete Versammlung im Bereich der Burg.

Bereits in der Nacht zum Donnerstag fanden sich auf den Parkplätzen der Burg einzelne Personen zusammen, die der Reichsbürgerszene zugeordnet wurden. Sie waren einem Aufruf im Internet zur Sympathiebekundung dem Haus Hohenzollern gefolgt. Anlass war wohl der zeitgleiche Geburtstag von Georg Friedrich Prinz von Preußen.

Gegen 12 Uhr am Donnerstag nahmen in der Spitze etwa 100 Personen teil, die sich friedlich und mit Fahnen ausgerüstet bis vor die Tore der Burg begeben hatten. Im Zuge des Einsatzes musste die Zufahrt zur Burg gesperrt werden.


Weitere Meldungen und Positionen des VdiF

Foto: Pixabay
"Medienregulierung der Zukunft" - Landesanstalt für Kommunikation verabschiedet Satzungen zum Medienstaatsvertrag Als "weiterer Schritt in Richtung Medienregulierung der Zukunft" bezeichnet die baden-württembergische Landesanstalt für Kommunikation (LfK) die Verabschiedung mehrerer Satzungen. Diese dienen der Konkretisierung des neuen Medienstaatsvertrages. Dabei geht es um neue Regulierungsaufgaben und um die Anpassung bisheriger Regelungen.
Foto: RTF.1
Drei Homepages - ein Sender: Unsere neue RTF.1-Homepage ist online Die RTF.1-Homepage präsentiert sich ab sofort in neuem Gewand. Unter dem Motto "ein Sender - drei Homepages" finden Sie ab sofort die moderne, responsive Homepage unter www.rtf1.de. Fans der alten, klassischen Homepage werden unter www.rtf1.news fündig. Und wer direkt die RTF.1-Videos in der Mediathek ansteuern will, für den passt www.rtf1.tv. Alles weitere lesen Sie hier:
Foto: RTF.1
Heute TV-Duell mit Kretschmann und Eisenmann In einem TV-Duell zur Landtagswahl trifft heute Abend der amtierende Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) auf seine Herausforderin Susanne Eisenmann (CDU). Das sind die Regeln: